So beheben Sie das Problem „Anwendung wurde für den Zugriff auf Grafikhardware blockiert“ unter Windows 10

Sie spielen Ihr Lieblingsspiel in Windows und erhalten plötzlich eine Fehlermeldung „Die Anwendung hat keinen Zugriff auf die Grafikhardware“. Derselbe Fehler kann auftreten, wenn Sie andere Software auf Ihrem Computer ausführen. Was ist die Ursache dieses Problems und wie kann es behoben werden? Dieser Fehler tritt normalerweise auf, wenn auf Ihrem Gerät inkompatible Anzeigetreiber installiert sind. Es gibt jedoch mehrere andere Gründe für dieses Problem, auf die wir näher eingehen werden. Fangen wir also ohne weiteres an. Mehr Infos or weiterlesen

So beheben Sie das Problem mit der Verzögerung und dem Stottern der Windows 11-Maus

Das Problem der Mausverzögerung und des Stotterns ist in Windows 11 nicht neu. Alle Stottern und Mausverzögerungen, denen Benutzer in Windows begegnet sind, kommen zurück, um sie zu verfolgen. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Ihre Maus stottert oder weniger reagiert. Wir haben einige sehr einfache Tipps, um dieses Problem zu lösen.

Befolgen Sie einfach die hier aufgeführten Lösungen und Ihre Maus verhält sich wieder normal wie vor dem Upgrade auf Windows 11.

Was verursacht Mausverzögerungen und Stottern in Windows 11? Mehr Infos or weiterlesen

So reparieren Sie das Startmenü, das unter Windows 11 nicht funktioniert

Ein häufiges Problem ist, dass das Startmenü in Windows 11 nicht funktioniert. Es gibt viele Gründe und sie reichen von einfachen Problemen wie einem gesperrten Systemprozess bis zu komplexeren Problemen wie beschädigten Systemdateien. Wir werden uns alle möglichen Ursachen und Lösungen der Reihe nach ansehen, von den vielversprechendsten und einfachsten bis zu den tiefgreifendsten. Eine besteht darin, das Startmenü in Windows 11 zu reparieren.

Bevor Sie mit den folgenden Tipps fortfahren, speichern Sie Ihre Arbeit, da Sie Windows neu starten müssen.

Was bewirkt, dass das Startmenü nicht funktioniert?

Mehr Infos or weiterlesen

So reparieren Sie „Der Name des Intel ICD OpenGL-Treibers kann nicht gefunden werden“ unter Windows 10

Wenn Sie Windows ausführen und die Fehlermeldung „Intel ICD OpenGL-Treibername kann nicht gefunden werden“ sehen, sind Sie nicht allein. Viele Windows-Benutzer melden dieses Problem. Aber die gute Nachricht ist, dass Sie dieses Problem leicht selbst lösen können, indem Sie diese Anweisungen befolgen.

Dieses Problem wird hauptsächlich durch eine alte Version Ihres Intel-Grafikkartentreibers verursacht. Sie können dieses Problem lösen, indem Sie Ihren Grafikkartentreiber aktualisieren.

Was verursacht den „Name des Intel ICD OpenGL-Treibers nicht gefunden“?

  • In den meisten Fällen tritt das Problem auf, nachdem der Benutzer von einer älteren Version auf Windows 10 aktualisiert hat. In einigen Fällen wird während des Upgrades ein inkompatibler Intel HD-Treiber installiert, der diesen Fehler verursacht.
  • Dieser Fehler kann auch auftreten, wenn Sie versuchen, eine Anwendung zu öffnen, die für die Ausführung auf 32-Bit-Systemen auf einem 64-Bit-Computer entwickelt wurde. Das gleiche gilt im umgekehrten Fall, obwohl es viel weniger wahrscheinlich ist.

Wie kann die Meldung „Name des Intel ICD OpenGL-Treibers nicht gefunden“ beseitigt werden?

= & 0 = &

Fehlerbehebung bei „Eingangssignal außerhalb des Bereichs“ auf einem Windows 10-PC

Die Einrichtung Ihres Computers für einen reibungslosen Betrieb und maximale Optimierung ist keine leichte Aufgabe, insbesondere wenn Sie die richtigen Grafik- und Videoeigenschaften einstellen möchten. Diese Einstellungen befinden sich normalerweise im Standardzustand, aber wenn Sie versuchen, diese Einstellungen ein wenig zu ändern, können viele Fehler auftreten.

Einer der häufigsten Fehler im Zusammenhang mit diesem Thema ist der Fehler „Eingabe außerhalb des Bereichs“, der in jeder Version des Windows-Betriebssystems auftritt. Glücklicherweise kann dieses Problem ganz einfach mit einer der folgenden Methoden gelöst werden. Mehr Infos or weiterlesen

So reparieren Sie den Geforce Experience-Fehlercode 0x0003 in Windows 10

Wenn Sie versuchen, GeForce Experience in Windows zu öffnen, dies jedoch fehlschlägt und eine Fehlermeldung angezeigt wird:

Etwas ist schief gelaufen. Versuchen Sie, Ihren Computer neu zu starten, und starten Sie dann GeForce Experience neu. FEHLERCODE: 0x0003

Wir haben gesehen, dass viele Windows-Benutzer diesen Fehler ebenfalls gemeldet haben. Außerdem können Sie es wahrscheinlich selbst reparieren. Hier sind einige sehr effektive Lösungen, die Sie ausprobieren können. Sie müssen nicht alle ausprobieren; Durchsuchen Sie einfach die Liste, bis Sie eine Lösung finden, die für Sie funktioniert.

Was verursacht den Geforce Experience-Fehlercode 0x0003?

  • Problem mit dem Netzwerkadapter
  • Ein beschädigtes Windows-Update
  • Defekter Nvidia-Treiber
  • Nvidia-Dienste funktionieren nicht

Wie kann ich den Geforce Experience-Fehlercode 0x0003 beheben?

Nvidia-Komponenten neu installieren

  1. Sie können Windows + R drücken, um "Ausführen" zu öffnen und CPL eingeben, um das Fenster "Programme und Funktionen" zu öffnen.
  2. Suchen Sie in diesem Fenster nach allen Nvidia-Programmen, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Deinstallieren.
  3. Starten Sie Ihren Computer neu und laden Sie GeForce Experience erneut herunter. Dadurch wird auch automatisch die neueste Version der fehlenden Treiber heruntergeladen und installiert.
  4. Sobald der Downloadvorgang abgeschlossen ist, können Sie Ihren Computer neu starten und prüfen, ob die GeForce Experience Fehlercode 0x0003 ist verschwunden.

Erzwungener Neustart der Nvidia-Dienste

  1. Drücken Sie Windows + R, geben Sie MSC ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Windows-Diensteanwendung zu öffnen.
  2. Suchen Sie alle Nvidia-Dienste im Fenster Dienste, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen davon und wählen Sie Neu starten, um den Nvidia-Dienst neu zu starten.
  3. Wenn einige Nvidia-Dienste nicht ausgeführt werden, können Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken und Start auswählen, um sie zu starten.

Aktualisieren Sie die Nvidia-Grafiktreiber auf die neueste Version

  1. Sie können den Geräte-Manager von Windows 10 öffnen. Drücken Sie einfach Windows + X und wählen Sie Geräte-Manager, um ihn zu öffnen.
  2. Erweitern Sie Anzeigeadapter und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Nvidia-Grafikkarte, und wählen Sie dann Treiber aktualisieren, um sie auf die neueste Version zu aktualisieren.

Erlauben Sie dem Nvidia-Telemetriedienst, mit dem Desktop zu kommunizieren

  1. Drücken Sie Windows + R, geben Sie MSC ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Windows-Diensteanwendung zu öffnen.
  2. Suchen Sie dann den Nvidia Telemetry-Container und wählen Sie per Rechtsklick Eigenschaften aus.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Verbindung und stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen Interaktion des Dienstes mit dem Desktop zulassen aktiviert ist.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Übernehmen.

= & 0 = &