So beheben Sie das Problem „Überprüfen Ihres Browsers vor dem Zugriff“ unter Windows 10

Viele Benutzer berichten, dass ihr Browser einfriert, wenn sie auf einen Link klicken, um eine Website zu öffnen, und die folgende Meldung angezeigt wird.

Normalerweise ist dies kein Problem, da Sie nach wenigen Sekunden auf die Webseite weitergeleitet werden, die Sie öffnen möchten. Es kann jedoch ein wenig störend sein, wenn der Browser bei dieser Fehlermeldung hängen bleibt. In diesem Artikel schlagen wir daher Möglichkeiten vor, dieses Problem zu beheben.

Was verursacht die Fehlermeldung „Browser vor dem Zugriff prüfen“? Mehr Infos or weiterlesen

Fehlerbehebung: Problem „Avast Web Shield lässt sich nicht einschalten“ in Windows 10

Avast Antivirus-Software verfügt über eine Web Shield-Funktion, die Ihren Computer vor dem Herunterladen bösartiger Programme schützt, während Sie im Internet surfen. Um Ihren Computer zu schützen, müssen Sie Avast Web Shield aktivieren. Bei einigen Benutzern kann jedoch dieser Fehler auftreten: Avast Web Shield ist nicht aktiviert.

Was ist der Grund, warum Avast Web Shield nicht aktiviert ist?

  • Der häufigste Grund für dieses Problem kann ein Konflikt mit anderer Antivirensoftware sein. Wenn Sie über zwei oder mehr Antivirenprogramme verfügen, können häufig Probleme mit Avast Shield auftreten.
  • Der zweite Grund kann mit der neuesten Version der Avast-Antivirensoftware zusammenhängen. In einigen Fällen ist die neueste Version der Software möglicherweise nicht mit Ihrem System kompatibel.
  • Das neueste Windows 10-Betriebssystemupdate kann diesen Fehler ebenfalls verursachen. Einige Windows-Registrierungsdateien sind möglicherweise nicht mit der Avast-Antivirensoftware kompatibel.
  • Einige beschädigte oder fehlende Programmdateien in Ihrem Windows-Betriebssystem können dieses Problem ebenfalls verursachen.

Wie kann ich das Problem „Avast Web Shield lässt sich nicht einschalten“ beheben?

= & 0 = &

Konfigurieren der Option „Do Not Track“-Anfragen senden auf Microsoft Edge

Online-Werbetreibende verlassen sich auf Tracking-Daten, um ihre Werbe- und Marketingkampagnen gezielt zu verfolgen. Diese Tracking-Daten bestehen normalerweise aus Cookies, Browserverlauf, Standortinformationen und anderen Informationen, die häufig mit Benutzern geteilt werden.

Genauso wie es eine Do-Not-Call-Registry für Telemarketer gibt, können Benutzer Websites bitten, ihre Daten vor Marketern, Werbetreibenden und anderen Vermittlern zu verbergen.

Do Not Track ist eine Datenschutzeinstellung, die in den meisten Webbrowsern wie Microsoft Edge verfügbar ist. Diese Einstellung ist ein HTTP-Header-Feld, das vom Webbrowser an Websites gesendet wird. Der DNT-Header teilt den Servern mit, dass der Benutzer einen von drei Wertbefehlen widerspiegelt: Mehr Infos or weiterlesen

Reparatur: Google Chrome zeigt die am häufigsten besuchten Miniaturansichten nicht an

Eine überraschende Funktion von Google Chrome ist die Anzeige der meistbesuchte Thumbnails auf der Startseite des Browsers. Jedes Mal, wenn Sie Google Chrome starten, klicken Sie einfach auf diese Miniaturansichten, um auf Ihre bevorzugten Websites zuzugreifen. Einige Nutzer waren jedoch enttäuscht, als Google Chrome diese Miniaturansichten plötzlich nicht mehr anzeigte. Wenn Sie vor dem gleichen Problem stehen, machen Sie sich keine Sorgen, wir kümmern uns um Sie.

Warum zeigt Google Chrome nicht die am häufigsten besuchten Miniaturansichten an?

Angesichts des zunehmenden Fokus auf Geschwindigkeit kann es schnell ärgerlich werden, die am häufigsten besuchten Miniaturansichten in Google Chrome nicht anzuzeigen. In der Tat kann es aus vielen Gründen passieren. Mehr Infos or weiterlesen