So beheben Sie das Problem „Das Remotegerät oder die Ressource akzeptiert die Verbindung nicht“ in Windows 10



Aktualisiert Juli 2022: Erhalten Sie keine Fehlermeldungen mehr und verlangsamen Sie Ihr System mit unserem Optimierungstool. Hol es dir jetzt unter diesen Link

  1. Downloaden und installieren Sie das Reparaturtool hier.
  2. Lassen Sie Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann deinen Computer reparieren.

Sie können auf Ihrem Computer nicht auf das Internet zugreifen? Zeigt es eine eingeschränkte Konnektivität an? Was auch immer der Grund sein mag, als erstes führen Sie einfach eine Netzwerkdiagnose durch, die Ihnen in diesem Fall die Fehlermeldung „Remote-Gerät oder -Ressource akzeptiert die Verbindung nicht“ anzeigt.

Was verursacht das Problem „Das Remote-Gerät oder die Ressource akzeptiert die Verbindung nicht“ auf einem Windows-PC?

Die Ursache des Fehlers „Remote-Gerät oder -Ressource akzeptiert die Verbindung nicht“ hängt normalerweise vom Internetverkehr ab, der bei der Verwendung des Browsers übertragen wird. Wenn Sie Ihren PC für die Verwendung eines Proxyservers konfigurieren, werden alle Internetanforderungen an Ihren Proxyserver geleitet, und der Proxyserver verarbeitet den gesamten Internetverkehr.

Darüber hinaus tritt der Fehler, dass das Remote-Gerät oder die Ressource die Verbindung nicht akzeptiert, auch auf, wenn Sie Ihre lokalen Netzwerkeinstellungen falsch konfiguriert haben. Der Hauptgrund für diese Fehlermeldung hängt jedoch mit Unternehmensnetzwerken und der IT-Abteilung zusammen. Die IT-Abteilung ändert die lokalen Netzwerkeinstellungen, um ihren Proxyserver für den Zugriff auf die Internetverbindung zu verwenden.

Wenn Sie also versuchen, eine Verbindung zum Internet herzustellen, und Ihre Interneteinstellungen unverändert bleiben, wird in Google Chrome oder anderen Browsern möglicherweise der Fehler „Remote-Gerät oder -Ressource akzeptiert keine Verbindung“ angezeigt.

Wie kann ich die Fehlermeldung „Das Remote-Gerät oder die Ressource akzeptiert die Verbindung nicht“ lösen?



Juli 2022 Update:

Sie können jetzt PC-Probleme verhindern, indem Sie dieses Tool verwenden, z. B. um Sie vor Dateiverlust und Malware zu schützen. Darüber hinaus ist es eine großartige Möglichkeit, Ihren Computer für maximale Leistung zu optimieren. Das Programm behebt mit Leichtigkeit häufig auftretende Fehler, die auf Windows-Systemen auftreten können – ohne stundenlange Fehlerbehebung, wenn Sie die perfekte Lösung zur Hand haben:

  • Schritt 1: Laden Sie das PC Repair & Optimizer Tool herunter (Windows 10, 8, 7, XP, Vista - Microsoft Gold-zertifiziert).
  • Schritt 2: Klicken Sie auf “Scan starten”, Um Windows-Registrierungsprobleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  • Schritt 3: Klicken Sie auf “Repariere alles”Um alle Probleme zu beheben.

herunterladen



Deaktivieren Sie die Windows-Firewall

  1. Öffnen Sie das Startmenü, suchen Sie nach Systemsteuerung und wählen Sie in den Suchergebnissen Systemsteuerung aus.
  2. Wählen Sie System und Sicherheit in der Systemsteuerung.
  3. Wählen Sie auf dem nächsten Bildschirm Windows Firewall Defender aus.
  4. Wählen Sie in der linken Seitenleiste Windows Defender Firewall aktivieren oder deaktivieren aus.
  5. Aktivieren Sie im rechten Bereich Windows Defender-Firewall deaktivieren unter Private Netzwerkeinstellungen und Öffentliche Netzwerkeinstellungen.
  6. Wählen Sie unten OK aus.

Proxyserver deaktivieren Dis

  1. Öffnen Sie das Dialogfeld Ausführen, indem Sie gleichzeitig die Tasten Windows + R drücken.
  2. Geben Sie im Feld Ausführen inetcpl.CPL ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Wählen Sie im sich öffnenden Fenster Eigenschaften von Internet die Registerkarte Verbindungen.
  4. Wählen Sie auf der Registerkarte Verbindungen unten die Schaltfläche LAN-Einstellungen aus.
  5. Deaktivieren Sie im Fenster Einstellungen für lokales Netzwerk (LAN) die Option Proxyserver für das lokale Netzwerk verwenden.
  6. Wählen Sie dann OK.
  7. Wählen Sie „Anwenden“ und dann „OK“ im Fenster „Eigenschaften von Internet“.

Zurücksetzen Ihres Webbrowsers

  1. Starten Sie Google Chrome auf Ihrem Computer.
  2. Wählen Sie oben rechts das Menü mit den drei Punkten und dann Einstellungen.
  3. Klicken Sie in der linken Seitenleiste auf Erweitert.
  4. Wählen Sie im Menü „Erweitert“ die Option „System“.
  5. Wählen Sie auf der rechten Seite Einstellungen auf anfängliche Standardwerte zurücksetzen.
  6. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, wählen Sie Einstellungen zurücksetzen.

Geben Sie die IP-Adresse frei und aktualisieren Sie sie

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Startmenüsymbol und wählen Sie dann Eingabeaufforderung (Admin) aus dem angezeigten Menü.
  2. Wählen Sie an der Eingabeaufforderung für das Benutzerkonto Ja aus.
  3. Geben Sie im Eingabeaufforderungsfenster den folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste: ipconfig /release
  4. Wenn der obige Befehl ausgeführt wurde, geben Sie den folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste: ipconfig /renew
  5. Schließen Sie das Eingabeaufforderungsfenster.



Expertentipp: Dieses Reparaturtool scannt die Repositorys und ersetzt beschädigte oder fehlende Dateien, wenn keine dieser Methoden funktioniert hat. Es funktioniert in den meisten Fällen gut, wenn das Problem auf eine Systembeschädigung zurückzuführen ist. Dieses Tool optimiert auch Ihr System, um die Leistung zu maximieren. Es kann per heruntergeladen werden Mit einem Klick hier