So beseitigen Sie den Fehler 80240016 in Windows 10



Aktualisiert Juli 2022: Erhalten Sie keine Fehlermeldungen mehr und verlangsamen Sie Ihr System mit unserem Optimierungstool. Hol es dir jetzt unter diesen Link

  1. Downloaden und installieren Sie das Reparaturtool hier.
  2. Lassen Sie Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann deinen Computer reparieren.

Der Fehlercode 80240016 tritt bei allen Windows-Betriebssystemen auf, wenn versucht wird, Updates zu installieren. Es wird normalerweise angezeigt, wenn ein Windows 10- oder Windows 7-Aktualisierungsfehler oder ein Netzwerkproblem vorliegt.

In diesem Leitfaden sehen wir uns alle diese Ursachen an, einschließlich Möglichkeiten zur Lösung dieses Problems auf Ihrem Gerät.

Was verursacht den Fehler 80240016 in Windows 10?

  • Ein Problem mit Ihrer Internetverbindung.
  • Der Speicherort der temporären Datei enthält aktive Malware.

Wie behebt man den Fehler 80240016 in Windows 10?



Juli 2022 Update:

Sie können jetzt PC-Probleme verhindern, indem Sie dieses Tool verwenden, z. B. um Sie vor Dateiverlust und Malware zu schützen. Darüber hinaus ist es eine großartige Möglichkeit, Ihren Computer für maximale Leistung zu optimieren. Das Programm behebt mit Leichtigkeit häufig auftretende Fehler, die auf Windows-Systemen auftreten können – ohne stundenlange Fehlerbehebung, wenn Sie die perfekte Lösung zur Hand haben:

  • Schritt 1: Laden Sie das PC Repair & Optimizer Tool herunter (Windows 10, 8, 7, XP, Vista - Microsoft Gold-zertifiziert).
  • Schritt 2: Klicken Sie auf “Scan starten”, Um Windows-Registrierungsprobleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  • Schritt 3: Klicken Sie auf “Repariere alles”Um alle Probleme zu beheben.

herunterladen




Starten Sie die Windows Update-Problembehandlung

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Symbol und wählen Sie das Zahnradsymbol (Einstellungen) aus dem Power-Menü.
  2. Wenn das neue Fenster erscheint, wählen Sie die Kategorie Update und Sicherheit.
  3. Klicken Sie nun auf Fehlerbehebung und dann im entsprechenden rechten Bereich auf den Abschnitt Windows Update.
  4. Klicken Sie hier auf die Schaltfläche Fehlerbehebung ausführen.
  5. Warten Sie einige Minuten, bis das Problem automatisch erkannt und wenn möglich behoben wird.

Deinstallieren Sie verdächtige oder kürzlich installierte Programme

  1. Starten Sie die Systemsteuerung.
  2. Klicken Sie auf Programme -> Programme und Funktionen.
  3. Klicken Sie auf Installiert, um alle Programme nach ihrem Installationsdatum zu sortieren.
  4. Wählen Sie kürzlich installierte Programme aus und klicken Sie auf Deinstallieren.
  5. Ein Bestätigungsfenster wird angezeigt. Klicken Sie auf Ja, um die Deinstallation zu bestätigen.
  6. Starten Sie Ihren Computer neu, damit die Änderungen wirksam werden.

Führen Sie einen vollständigen Virenscan durch

  1. Gehen Sie zu Cortana und geben Sie Windows Defender in das Textfeld ein. Klicken Sie auf das erste Ergebnis, um es zu starten.
  2. Wählen Sie beim Starten dieser Sicherheits-App das Schildsymbol (Viren- und Bedrohungsschutz) und dann die Scan-Optionen.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Vollständiger Scan und dann Jetzt scannen.
  4. Dieser Vorgang dauert einige Minuten, warten Sie also entsprechend.
  5. Starten Sie dann Ihren Computer neu und versuchen Sie erneut, das ausstehende Update zu installieren.



Expertentipp: Dieses Reparaturtool scannt die Repositorys und ersetzt beschädigte oder fehlende Dateien, wenn keine dieser Methoden funktioniert hat. Es funktioniert in den meisten Fällen gut, wenn das Problem auf eine Systembeschädigung zurückzuführen ist. Dieses Tool optimiert auch Ihr System, um die Leistung zu maximieren. Es kann per heruntergeladen werden Mit einem Klick hier