So beheben Sie den DISM-Fehler 1392 unter Windows 10



Aktualisiert September 2022: Erhalten Sie keine Fehlermeldungen mehr und verlangsamen Sie Ihr System mit unserem Optimierungstool. Hol es dir jetzt unter diesen Link
  1. Downloaden und installieren Sie das Reparaturtool hier.
  2. Lassen Sie Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann deinen Computer reparieren.

Fehler 1392 Dism.exe wird normalerweise angezeigt, wenn eine Datei oder ein Verzeichnis beschädigt und nicht lesbar ist.

Der in der Fehlermeldung angegebene Speicherort zeigt an, dass einige temporäre Dateien beschädigt sind. Da die Dateien nur vorübergehend sind, können Sie die in der Fehlermeldung aufgeführte Datei löschen und prüfen, ob das Problem weiterhin besteht.

Der Fehler wird durch fehlende Systemdateien oder beschädigte Daten verursacht, die so schnell wie möglich behoben werden sollten.

Durch Maßnahmen sollten weitere Schäden an Hardware und Anwendungen verhindert werden, da dies in den meisten Fällen zu Systemabstürzen, Datenverlust oder Hardwarefehlern führen kann.

Fehler 1392 äußert sich in Problemen wie Warnmeldungen, langsamer oder langsamer PC-Betrieb, Systemausfallzeiten, Programmstillständen, Problemen beim Starten oder Herunterfahren und Computerfehlern. Installieren von Anwendungen oder anderen Programmen und Updates.

Wenn Sie versucht haben, eine temporäre Datei zu entfernen und nichts passiert, versuchen Sie es mit den anderen unten aufgeführten Lösungen.

Führen Sie einen Scan mit der Systemdateiprüfung durch

System File Checker (SFC) ist ein weiteres Befehlszeilentool wie DISM, mit dem Sie beschädigte Systemdateien finden und reparieren können. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um einen SFC-Scan auszuführen:

  1. Öffnen Sie in der Suchleiste des Startmenüs eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Berechtigungen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf "Eingabeaufforderung" klicken und "Als Administrator ausführen" auswählen.
  2. Führen Sie dann den folgenden Befehl aus:
    sfc /scannow.

Starten Sie Ihren Computer nach Abschluss des Scanvorgangs neu. Nach dem Neustart findet der Systemdateiprüfer beschädigte Systemdateien und stellt sie wieder her. Überprüfen Sie, ob Ihre DISM-Problem ist gelöst.

Führen Sie den Befehl CHKDSK aus

Wenn Sie Sektoren auf Ihren Festplatten beschädigt haben, kann dies zu einem DISM 1392-Fehler führen. Sie können diese beschädigten Sektoren mit dem CHKDSK-Befehlszeilentool finden und beheben.



Update September 2022:

Sie können jetzt PC-Probleme verhindern, indem Sie dieses Tool verwenden, z. B. um Sie vor Dateiverlust und Malware zu schützen. Darüber hinaus ist es eine großartige Möglichkeit, Ihren Computer für maximale Leistung zu optimieren. Das Programm behebt mit Leichtigkeit häufig auftretende Fehler, die auf Windows-Systemen auftreten können – ohne stundenlange Fehlerbehebung, wenn Sie die perfekte Lösung zur Hand haben:

  • Schritt 1: Laden Sie das PC Repair & Optimizer Tool herunter (Windows 10, 8, 7, XP, Vista - Microsoft Gold-zertifiziert).
  • Schritt 2: Klicken Sie auf “Scan starten”, Um Windows-Registrierungsprobleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  • Schritt 3: Klicken Sie auf “Repariere alles”Um alle Probleme zu beheben.

herunterladen



  1. Geben Sie cmd in die Suchleiste des Windows-Startmenüs ein. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung und wählen Sie Als Administrator ausführen.
  2. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um den CHKDSK-Scan auszuführen:
    chkdsk-C: / f / r / x

Parameter:

C: - Dieser Parameter gibt das zu scannende Laufwerk an. Wenn Ihr Computer über mehr als eine Festplatte verfügt, sollten alle mit dem Dienstprogramm CHKDSK gescannt werden. Ersetzen Sie einfach C: durch den Namen der Festplatte, die Sie scannen möchten. Wenn Sie beispielsweise Datenträger D: scannen möchten, sieht der Befehl folgendermaßen aus: chkdsk D: / f / r / x
/ f - Wenn Fehler gefunden werden, versucht der Parameter / f, diese Fehler zu korrigieren.
/ r - Wenn lesbare Informationen vorhanden sind, werden diese mit dem Parameter / r wiederhergestellt. Dieser Parameter sucht auch nach beschädigten Sektoren.
/ x - Das erzwungene Trennen des zu testenden Volumes wird mit dem Parameter / x durchgeführt.
Sie werden gefragt, ob dieses Volume beim nächsten Neustart des Systems überprüft werden soll. (Ja / Nein), drücken Sie die Y-Taste und dann die Eingabetaste, um den Scanvorgang fortzusetzen.

Löschen Sie Ihr System von temporären Dateien

In einigen Fällen werden Schäden in temporären Dateien gefunden. Das Löschen kann das Problem lösen.

  • Geben Sie in der Windows-Suche die Datenträgerbereinigung ein
  • Wählen Sie das Laufwerk aus, auf dem Windows installiert ist (standardmäßig C:).
  • Wählen Sie alle temporären Dateien aus, die Sie löschen möchten, und klicken Sie auf "Systemdateien löschen".

Verwenden Sie die Systemwiederherstellung

System restore1
  • Geben Sie Create a restore point ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Klicken Sie auf Systemwiederherstellung.
  • Wählen Sie Wählen Sie einen anderen Wiederherstellungspunkt und klicken Sie auf Weiter.
  • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Weitere Wiederherstellungspunkte anzeigen.
  • Wählen Sie eine Zeit, bevor das Problem beginnt, und klicken Sie auf Weiter.
  • Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Vorgang abzuschließen.


Expertentipp: Dieses Reparaturtool scannt die Repositorys und ersetzt beschädigte oder fehlende Dateien, wenn keine dieser Methoden funktioniert hat. Es funktioniert in den meisten Fällen gut, wenn das Problem auf eine Systembeschädigung zurückzuführen ist. Dieses Tool optimiert auch Ihr System, um die Leistung zu maximieren. Es kann per heruntergeladen werden Mit einem Klick hier