So beheben Sie den Eingabeaufforderungsfehler 50 auf einem Windows-PC

Zuletzt aktualisiert am 23. September 2022



Aktualisierter November 2022: Erhalten Sie keine Fehlermeldungen mehr und verlangsamen Sie Ihr System mit unserem Optimierungstool. Hol es dir jetzt unter diesen Link
  1. Downloaden und installieren Sie das Reparaturtool hier.
  2. Lassen Sie Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann deinen Computer reparieren.

Beim Ausführen von DISM-Befehlen erhalten Sie möglicherweise eine Fehlermeldung wie „Error 50 DISM does not support OS service with the /online switch“. Dieser Fehler verhindert, dass Windows ordnungsgemäß geladen wird. Es gibt mehrere Möglichkeiten, dieses Problem zu lösen. Sie können überprüfen, ob alle erforderlichen Dateien auf Ihrer Festplatte vorhanden sind, bevor Sie den Vorgang starten. Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie Sie den DISM-Fehler beheben können. Die häufigste Methode zur Behebung des Problems besteht darin, DISM ohne den /online-Parameter auszuführen, was für viele Benutzer gut funktioniert, aber nicht für alle. Wenn Sie immer noch Probleme haben, finden Sie hier einige andere Lösungen, die Sie ausprobieren können.

Das BIOS muss zurückgesetzt werden

Die Lösung für dieses Problem ist ganz einfach. Sie müssen lediglich die BIOS-Einstellungen auf die Standardeinstellungen zurücksetzen. Dies wird Ihnen helfen, die meisten der häufigsten Probleme zu lösen, die bei der Arbeit an Ihrem Laptop auftreten können. Falls Sie nach dem Zurücksetzen des BIOS weiterhin Probleme haben, können Sie sich jederzeit an das Support-Center wenden und um weitere Unterstützung bitten.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die BIOS-Einstellungen auf Ihrem Laptop zurückzusetzen:

1. Schalten Sie den Laptop aus.

2. Drücken Sie während des Startvorgangs F12.

3. Ein Bildschirm mit Optionen wie CMOS-Setup, Sicherheitseinstellungen usw. wird angezeigt.

4. Wählen Sie die Registerkarte Erweitert und drücken Sie die Eingabetaste.

5. Wählen Sie Systemkonfiguration zurücksetzen und drücken Sie die Eingabetaste.

6. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

7. Starten Sie nach Abschluss des Vorgangs Ihren Laptop neu, indem Sie den Netzschalter drücken.

8. Jetzt sollten Sie DISM wieder verwenden können.



Update November 2022:

Sie können jetzt PC-Probleme verhindern, indem Sie dieses Tool verwenden, z. B. um Sie vor Dateiverlust und Malware zu schützen. Darüber hinaus ist es eine großartige Möglichkeit, Ihren Computer für maximale Leistung zu optimieren. Das Programm behebt mit Leichtigkeit häufig auftretende Fehler, die auf Windows-Systemen auftreten können – ohne stundenlange Fehlerbehebung, wenn Sie die perfekte Lösung zur Hand haben:

  • Schritt 1: Laden Sie das PC Repair & Optimizer Tool herunter (Windows 10, 8, 7, XP, Vista - Microsoft Gold-zertifiziert).
  • Schritt 2: Klicken Sie auf “Scan starten”, Um Windows-Registrierungsprobleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  • Schritt 3: Klicken Sie auf “Repariere alles”Um alle Probleme zu beheben.

herunterladen



Die DISM-Software sollte aktualisiert werden

Wenn Sie die folgende Fehlermeldung erhalten, wenn Sie versuchen, dism.exe /online /Cleanup-Image /RestoreHealth auszuführen, könnte dies bedeuten, dass die DISM-Datenbank beschädigt ist. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um dieses Problem zu beheben:

1. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung als Administrator: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Start und wählen Sie Eingabeaufforderung (Admin).

2. Geben Sie sfc/scannow ein und drücken Sie die Eingabetaste.

3. Warten Sie, bis die Eingabeaufforderung geschlossen wird.

4. Starten Sie Ihren Computer normal neu.

5. Führen Sie Dism erneut aus und versuchen Sie, die DISM-Datenbank zu reparieren.

6. Starten Sie Ihren PC noch einmal neu und teilen Sie uns mit, ob das Problem weiterhin besteht.

7. Wenn das Problem weiterhin auftritt, wenden Sie sich bitte an den Microsoft-Support.

Verwenden Sie die Eingabeaufforderung

Wenn Sie Probleme beim Booten in Windows 10 haben, können Sie verschiedene Dinge tun, um das Problem zu beheben. Eines der häufigsten Probleme, auf die Menschen stoßen, wenn sie versuchen, in Windows 10 zu booten, ist „DISM unterstützt keine Wartung von Windows PE mit der /Online-Option“. Dieser Fehler tritt auf, wenn versucht wird, den Schalter /online an der Eingabeaufforderung zu verwenden. Hier sind einige schnelle Lösungen für diesen Fehler.

1. Öffnen Sie das Startmenü und geben Sie cmd in die Suchleiste ein. Drücken Sie Enter.

2. Geben Sie im Eingabeaufforderungsfenster die folgenden Befehle ein:

– Geben Sie die nächsten Befehle im Eingabeaufforderungsfenster ein.

3. Sie sehen eine Liste mit Optionen. Wählen Sie diejenige aus, auf der „Festplattenberechtigungen reparieren“ steht.

4. Klicken Sie auf OK.

5. Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist. Wenn Sie fertig sind, starten Sie Ihren Computer neu.

Ein neues Benutzerkonto muss erstellt werden

Wenn Sie während der Installation von Windows 10 die Fehlermeldung „Windows kann nicht gestartet werden, da DISM die Wartung von Windows PE nicht unterstützt“ erhalten, gibt es mehrere Problemumgehungen, die bei der Lösung helfen können. Eine dieser Problemumgehungen besteht darin, ein anderes Benutzerkonto auf Ihrem PC zu erstellen und sich bei dem neu erstellten Konto anzumelden, um den Installationsvorgang abzuschließen. Diese Lösung funktioniert für viele Leute gut, hier ist, wie man das Problem behebt:

1. Öffnen Sie das Startmenü und geben Sie „PC-Einstellungen“ ein. Klicken Sie unter Personalisierung auf die Schaltfläche Verwalten.

2. Wählen Sie im Abschnitt Konten verwalten die Option Neuen Benutzer hinzufügen aus.

3. Wählen Sie Andere Benutzer und geben Sie den Namen der Person ein, die Sie Ihrem PC hinzufügen möchten.

4. Stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen neben Diesem Benutzer die Anmeldung an meinem PC erlauben aktiviert ist.

5. Verwenden Sie die Pfeiltasten, um die Option Automatisch anmelden zu markieren. Wenn es bereits aktiviert ist, deaktivieren Sie es.

6. Klicken Sie auf OK, um fortzufahren.

7. Melden Sie sich vom aktuellen Konto ab und mit dem neuen Benutzer wieder an.

8. Installieren Sie Windows 10 mit dem neuen Benutzerkonto.

9. Kehren Sie nach Abschluss der Installation zum ursprünglichen Benutzerkonto zurück und löschen Sie das neue Benutzerkonto.

Stellen Sie sicher, dass der zugehörige Windows PE-Registrierungsschlüssel gelöscht ist

Wenn Sie zu denen gehören, deren Computer aufgrund des fehlenden Registrierungsschlüssels langsam läuft, möchten Sie vielleicht wissen, wie Sie das Problem beheben können. Es gibt viele Gründe, warum der Registrierungsschlüssel verschwinden könnte, z. B. die falsche Installation von Programmen, die unsachgemäße Deinstallation von Software oder sogar das Löschen wichtiger Dateien. Was auch immer der Grund ist, hier ist, was Sie tun müssen, um den fehlenden Registrierungsschlüssel wiederherzustellen:

1. Öffnen Sie regedit.exe.

2. Navigieren Sie zu HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon.

3. Suchen Sie den Wert namens Shell.

4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Wert und wählen Sie Ändern.

5. Fügen Sie einen Zeichenfolgenwert namens StartupFolder hinzu.

6. Doppelklicken Sie auf den StartupFolder-Wert, um seine Eigenschaften zu öffnen.

7. Setzen Sie die Wertdaten auf %SystemRoot%\system32.

8. Schließen Sie das Dialogfeld Eigenschaften.

9. Starte deinen Computer neu.



Expertentipp: Dieses Reparaturtool scannt die Repositorys und ersetzt beschädigte oder fehlende Dateien, wenn keine dieser Methoden funktioniert hat. Es funktioniert in den meisten Fällen gut, wenn das Problem auf eine Systembeschädigung zurückzuführen ist. Dieses Tool optimiert auch Ihr System, um die Leistung zu maximieren. Es kann per heruntergeladen werden Mit einem Klick hier

Häufig gestellte Fragen

Öffnen Sie den Registrierungseditor, indem Sie Regedit an der Eingabeaufforderung eingeben und die Eingabetaste drücken. Navigieren Sie zu einem der oben genannten Schlüsselpfade. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf WinPE und entfernen Sie es. Führen Sie nun das DISM-Tool mit der Online-Option aus und überprüfen Sie, ob es funktioniert.

  1. Korrigieren Sie den Speicherort der WIM-Datei für die Installation.
  2. Kopieren Sie Ihre Installationsdatei.
  3. Reinigen Sie die Komponenten des Systemabbilds.
  4. Führen Sie die Fehlerbehebung für Windows Update aus.
  5. Setzen Sie die Windows Update-Dienste zurück.
  6. Deaktivieren Sie den Proxyserver.

Start öffnen. Suchen Sie die Eingabeaufforderung, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das oberste Ergebnis und wählen Sie Als Administrator ausführen. Geben Sie den folgenden Befehl ein, um das Image mit der Datei „install.esd“ wiederherzustellen, und drücken Sie dann die Eingabetaste: DISM /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth /Source:C:\ESD\Windows\install.