So lösen Sie das Problem „Einige Einstellungen werden von Ihrer Organisation verwaltet“ im Windows-Sperrbildschirm

Zuletzt aktualisiert am 20. September 2022



Aktualisierter November 2022: Erhalten Sie keine Fehlermeldungen mehr und verlangsamen Sie Ihr System mit unserem Optimierungstool. Hol es dir jetzt unter diesen Link
  1. Downloaden und installieren Sie das Reparaturtool hier.
  2. Lassen Sie Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann deinen Computer reparieren.

Einige Einstellungen werden von Ihrer Organisation verwaltet. Dieser Fehler tritt aufgrund der falschen Konfiguration von Windows 10 auf. Wenn Sie diesen Fehler sehen, bedeutet dies, dass etwas mit den Registrierungsdateien nicht stimmt. Sie können einige der unten aufgeführten Lösungen ausprobieren, um dieses Problem zu beheben.

Was sind die Ursachen für das Problem „Einige Einstellungen werden von Ihrer Organisation verwaltet“?

Die Warnung wird im Abschnitt „Einstellungen“ unter der Registerkarte „Update und Sicherheit“ angezeigt. Diese Warnung weist darauf hin, dass in einem bestimmten Teil der Registrierung etwas geändert wurde. Wenn Sie diesen Fehler sehen, könnte dies bedeuten, dass jemand die Registrierung ohne Ihr Wissen geändert hat.

Darüber hinaus wird die Meldung möglicherweise im Windows Defender-Fenster angezeigt. Wenn Sie beispielsweise eine Funktion wie die BitLocker-Laufwerkverschlüsselung deaktivieren, zeigt Windows Defender möglicherweise diese Warnung an.

Meistens passiert dies, wenn:

  • Jemand hat eine Einstellung in den Gruppenrichtlinien geändert.
  • Sie haben eine bestimmte Funktion deaktiviert.
  • Es gibt Probleme mit den Systemdateien.
  • Ein Virus hat Ihren Computer infiziert.

Updates für Windows installieren

Wenn Sie beim Aktualisieren Ihres Systems auf Probleme stoßen, kann dies daran liegen, dass der Aktualisierungsvorgang irgendwo hängen bleibt und manuell neu gestartet werden muss. Befolgen Sie dazu die hier genannten Schritte.

Schritt 1: Öffnen Sie das Startmenü und geben Sie „Windows Update“ ein.

Schritt 2: Klicken Sie auf das Windows Update-Symbol.

Schritt 3: Wählen Sie in der Liste der Optionen Fehlerbehebung aus.

Schritt 4: Wählen Sie Erweiterte Optionen.

Schritt 5: Aktivieren Sie die Option mit dem Titel Jetzt neu starten.

Schritt 6: Warten Sie, bis der Computer neu gestartet wird.

Schritt 7: Wenn der Computer neu startet, öffnen Sie das Startmenü erneut und versuchen Sie, die neueste Version von Windows 10 zu installieren.



Update November 2022:

Sie können jetzt PC-Probleme verhindern, indem Sie dieses Tool verwenden, z. B. um Sie vor Dateiverlust und Malware zu schützen. Darüber hinaus ist es eine großartige Möglichkeit, Ihren Computer für maximale Leistung zu optimieren. Das Programm behebt mit Leichtigkeit häufig auftretende Fehler, die auf Windows-Systemen auftreten können – ohne stundenlange Fehlerbehebung, wenn Sie die perfekte Lösung zur Hand haben:

  • Schritt 1: Laden Sie das PC Repair & Optimizer Tool herunter (Windows 10, 8, 7, XP, Vista - Microsoft Gold-zertifiziert).
  • Schritt 2: Klicken Sie auf “Scan starten”, Um Windows-Registrierungsprobleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  • Schritt 3: Klicken Sie auf “Repariere alles”Um alle Probleme zu beheben.

herunterladen



Manuelles Gewähren des Zugriffs auf Anwendungen

Wenn Sie Probleme beim Zugriff auf einige Ihrer Anwendungen und Dienstprogramme haben, sollten Sie versuchen, diesen Programmen manuell Zugriff zu gewähren. Mit dieser Methode können Sie Ihren Anwendungen und Dienstprogrammen einzeln Berechtigungen erteilen. Eine Anleitung finden Sie hier.

Die folgenden Schritte sind erforderlich, um den Vorgang abzuschließen:

Schritt 1: Öffnen Sie „Start“, geben Sie „Ausführen“ in das Suchfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Schritt 2: Wählen Sie im Startmenü Ausführen…

Schritt 3: Geben Sie Regedit in das Textfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, bestätigen Sie, dass Sie fortfahren möchten, indem Sie auf OK klicken.

Schritt 4: Erweitern Sie HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon\. Klicken Sie auf den Schlüssel namens Shell. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Wert und wählen Sie Neuer DWORD-Wert. Benennen Sie den Wert AppInit_DLLs, und legen Sie den Datentyp auf REG_DWORD fest. Doppelklicken Sie auf den neu hinzugefügten Wert und geben Sie 0x00000001 in das Bearbeitungsfeld ein.

Schritt 5: Wiederholen Sie Schritt 4 für alle Anwendungen und Dienstprogramme, auf die Sie vollen Zugriff gewähren möchten.

Ändern Sie den Desktop-Hintergrund und den Sperrbildschirm

Wenn Sie Probleme damit haben, dass der Desktop-Hintergrund jedes Mal geändert wird, wenn Sie sich an Ihrem PC anmelden, probieren Sie einige der oben genannten Methoden aus. Wenn keiner von ihnen funktioniert, gibt es eine weitere Möglichkeit, Ihren PC daran zu hindern, das Desktop-Hintergrundbild zu ändern. Diese Methode funktioniert am besten auf Windows 7- und 8-PCs.

Schritt 1: Öffnen Sie gpedit.msc

Schritt 2: Wählen Sie „Änderung des Desktophintergrunds verhindern“ im Abschnitt „Standardmäßig betroffene Einstellungen ändern“.

Schritt 3: Deaktivieren Sie die Option „Enable Desktop Wallpaper Changer“.

Schritt 4: Übernehmen Sie die Änderungen und starten Sie Ihren PC neu

Feedback- und Diagnoseeinstellungen konfigurieren

Der häufigste Grund für dieses Problem ist, dass Sie Windows 10 Version 1903 ausführen. Wenn Sie sicherstellen möchten, dass dieses Problem nicht erneut auftritt, können Sie die folgenden Schritte ausführen:

Schritt 1: Öffnen Sie das Startmenü und geben Sie Einstellungen in die Suchleiste ein.

Schritt 2: Klicken Sie unter System auf die Option Einstellungen.

Schritt 3: Wechseln Sie zur Registerkarte „Erweitert“ und ändern Sie die Feedback- und Diagnoseebene auf „Einfach“.

Schritt 4: Starten Sie Ihren PC neu.

Schritt 5: Versuchen Sie, einen Webbrowser zu öffnen und nach etwas zu suchen.

Schritt 6: Wenn Sie immer noch dasselbe Problem sehen, könnte es daran liegen, dass es einen Konflikt mit dem neuesten Update gibt. Ein Neustart Ihres Computers könnte das Problem also beheben.

Anwendungen von Drittanbietern sollten überprüft werden

Viele Anwendungen sind berechtigt, Ihre Benutzerprofile automatisch zu ändern. Diese werden als Anwendungen von Drittanbietern bezeichnet. Sie könnten denken, dass sie, seit Sie sie installiert haben, wissen müssen, was Sie wollen. Aber es könnte viele Gründe geben, warum diese Apps Änderungen vornehmen, ohne Sie zu fragen.

Sie haben die Möglichkeit eines Arbeitsprofils, das die Warnmeldungen weiterleitet, sodass keine Änderungen an den Einstellungen des PCs vorgenommen werden können. Wir können versuchen, die Profile in Ihrer Drittanbieteranwendung zu deaktivieren und prüfen, ob das Problem gelöst wird. Alles, was Sie jetzt tun müssen, ist, die Anwendung zu öffnen und zu einer Registerkarte oder Überschrift namens Profil zu gehen. Überprüfen Sie, ob es auf Arbeit eingestellt ist. Wenn dies der Fall ist, deaktivieren Sie es und prüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht.

Änderungen an den Systemeigenschaften vornehmen

Es gibt Zeiten, in denen Sie sicherstellen möchten, dass ein bestimmter PC nicht in die Hände eines anderen fällt. Das könnte daran liegen, dass Sie der Person nicht vertrauen oder einfach nicht wollen, dass sie weiß, was Sie online tun. In jedem Fall gibt es eine Möglichkeit, dies zu tun. Hier ist wie:

Schritt 1: Öffnen Sie das Startmenü.

Schritt 2: Klicken Sie auf das Symbol Einstellungen.

Schritt 3: Wählen Sie auf der linken Seite System aus.

Schritt 4: Scrollen Sie nach unten und suchen Sie die Registerkarte Erweitert.

Schritt 5: Suchen Sie unter der Überschrift Leistung nach dem Schieberegler mit der Bezeichnung „Anzeigehelligkeit automatisch ausschalten“. Wenn es On sagt, schalten Sie es auf Off.

Schritt 6: Schließen Sie das Einstellungsfenster und starten Sie Ihren Computer neu.

Sie sollten Ihr Antivirenprogramm überprüfen

Laut Benutzern scheint Ihr Computer manchmal aufgrund von Problemen mit Ihrer Antivirensoftware mit Malware infiziert zu sein. Viele Antivirenprogramme können Ihr System stören und die Fehlermeldung verursachen. In einigen Fällen kann das Problem behoben werden, indem Sie Ihre Antivirenkonfiguration überprüfen und Funktionen deaktivieren, die Ihr Betriebssystem beeinträchtigen könnten.

Wenn das nicht funktioniert, können Sie auch versuchen, Ihr Antivirenprogramm vollständig zu deaktivieren. Aber selbst wenn Sie dies tun, wird Windows Defender automatisch gestartet und schützt Ihren Computer vor Online-Bedrohungen. Wenn das Deaktivieren des Antivirus das Problem nicht löst, müssen Sie es möglicherweise deinstallieren. Auch wenn das Deaktivieren Ihres Antivirenprogramms Ihren Computer nicht vor Malware-Angriffen schützt, kann es einige der mit solchen Vorfällen verbundenen Symptome stoppen.



Expertentipp: Dieses Reparaturtool scannt die Repositorys und ersetzt beschädigte oder fehlende Dateien, wenn keine dieser Methoden funktioniert hat. Es funktioniert in den meisten Fällen gut, wenn das Problem auf eine Systembeschädigung zurückzuführen ist. Dieses Tool optimiert auch Ihr System, um die Leistung zu maximieren. Es kann per heruntergeladen werden Mit einem Klick hier